Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Cosimas Lounge

Cosimas Lounge

Mein fabelhaftes Allerlei

Fußball WM 2014 - Lasst die Spiele beginnen :)

Hallo liebe Freunde,

wow, und schon ist der 1. Tag der diesjährigen Fußball-WM Geschichte :)

Beginnen wir mit der Eröffnungsfeier. Im Vorfeld gab es ja dazu einigen Wirbel ;) Einerseits, weil quasi schon tiefgestapelt wurde mit der Ankündigung, dass es keine allzu opulente Eröffnungsfeier wird, da Brasilien ja arm ist. Andererseits wegen dem Hickhack um den Auftritt von Latin-Queen Jennifer "La" Lopez - kommt sie nun oder eher doch nicht?

Tatsächlich gab es auch keine pompöse Party zu sehen und nach 25 Minuten war auch schon alles vorbei - doch: LA LOPEZ WAS IN THE HOUSE (oder Stadion, wie auch immer ;) )! Allerdings wirkte sie auf mich eher lustlos und genervt, auch wenn sich hin und wieder ein gequältes Lächeln in ihr Gesicht malte. Ist nur mein Eindruck, wer es anders empfunden hat, kein Problem ;) Ich bin ein echt großer Fan von ihr und sie ist nach meiner Mom die zweitschönste Frau auf dem ganzen Planeten, aber vom Hocker gehauen hat mich der Auftritt nicht. Im Nachhinein wirkt jedoch der ganze Trubel um einen ca. 30-Sekunden-Playback (!!!)-Gesangsauftritt enorm lächerlich und wird JLo wohl eher geschadet als genutzt haben. Nichts gegen saubere, verwirrende PR, aber diesen Ja-Nein-Vielleicht-Zirkus hat sie meiner bescheidenen Meinung nach nicht nötig.

Was für mich ein wenig zu kurz kam, war das "Walk Again Project" eines internationalen Wissenschaftlerteams, welches einen Spezialanzug, das so genannte "Exoskelett" entwickelt hat. Dieser sieht zwar etwas nach "Transformers" oder "Iron Man" aus, doch er gibt vielen Querschnittsgelähmten die Hoffnung, wieder laufen zu können. Benannt nach dem brasilianischen Luftfahrt-Pionier "BRA-Santos-Dumont", werden die Bewegungen einzig und allein durch Gehirnaktivitäten gesteuert. Eigentlich war vorgesehen, dass der Gelähmte bei der Eröffnungsfeier 25 Schritte laufen wird und anschließend vor den Milliarden Zuschauern auf der ganzen Welt den WM-Ball "Brazuca" vom Mittelpunkt aus anstoßen wird. Jedoch sah es am Ende so aus, dass der Gelähmte lediglich in diesem Spezialroboteranzug an der Seitenlinie stand und den Ball nur wenige Meter aufs Feld kickte.

Sei es, wie es sei, ich hatte keine allzu hohen Erwartungen und bin von daher auch nur wenig enttäuscht von der Eröffnungsfeier, denn im Grunde geht es um den Sport und nicht um den Glamourfaktor (der wohl auch überschattet wird durch die Krawalle und Ausschreitungen am Rande dieser WM, doch da ich nicht firm genug bin in politischen Dingen werde ich mich hierzu nicht äußern)!

Kommen wir nun zum eigentlichen Highlight: dem Eröffnungsspiel der WM 2014 zwischen Rekordweltmeister Brasilien und dem nicht zu unterschätzenden Kroatien :)

Schon vor dem Anpfiff gab es den ersten hochemotionalen Moment: als die brasilianische Nationalhymne auf dem Feld verklungen war, sangen sowohl die Spieler, als auch die zehntausenden Fans im Stadion voller Enthusiasmus einfach noch eine Strophe, ganz ohne musikalische Begleitung :)

Die Einmaligkeit dieses bewegenden Moments wurde jedoch schnell von einer weitaus katastrophaleren Einmaligkeit abgelöst - vom allerersten WM-Eigentor eines Brasilianers! :O

Es ist die 11. Spielminute, als der kollektive brasilianische Herzschlag für einige Sekunden aussetzt: nach einer Flanke von links des kroatischen Spielers Olic verlängert sein Kollege Jelavic und irritiert damit den Brasilianer Marcelo dermaßen, dass dieser den Ball im eigenen Tor versenkt zum 0:1 - eine 200-Millionen-Nation ist entsetzt!

Erlösung naht erst in der 29. Minute, als Superstar Neymar aus 18 Metern in einer grandiosen Einzelleistung abzieht und durch den Innenpfosten das Ausgleichstor erzielt :)

Allerdings gibt es auch schon im Eröffnungsspiel einen kompletten Facepalm (Fremdschäm)-Moment :( In der 69./70. Spielminute gibt Schiedsrichter Nishimura einen Elfmeter für eine Schwalbe, die deutlicher kaum sein könnte: der Brasilianer Fred wird im Strafraum vom kroatischen Spieler Lovren nur ganz leicht mit der Hand berührt und lässt sich dramatisch schreiend zu Boden fallen - Oscarreife Leistung von Fred (aber keinesfalls eines Rekordweltmeisters wie Brasilien würdig!!!), weder WM-, noch allgemein-schiedsrichterreife Vorstellung von Nishimura :( Somit fällt das 2:1 durch Neymar, der vom Punkt verwandelt und somit dem kroatischen Torwart Pletikosa den Ball ins Tor brettert.

In der 83. Spielminute sieht es kurzfristig nach einem Ausgleich aus, doch diesmal trifft der Schiedsrichter die richtige Entscheidung und gibt das Tor nicht wegen eines Fouls von Olic am brasilianischen Torwart Cesar.

Oscar trifft in der Nachspielzeit per Pike zum Endstand von 3:1 und sorgt für brasilianischen Jubel. Kroatien-Coach Niko Kovac ist stinksauer auf die fatale Fehlentscheidung des Schiedsrichters zu Ungunsten seiner Jungs und hat damit meiner Meinung nach Recht, doch was hilft das? Am 19.06.2014 gegen Kamerun muss für Kroatien unbedingt ein Sieg drin sein, um nicht frühzeitig die WM-Bühne zu verlassen, denn noch ist nichts verloren :) Es ist nur immer wieder schade, zu sehen, dass weniger die fußballerische Leistung jedes Feldspielers zum gerechten Ergebnis verhilft, als das Gutdünken eines (eigentlich) Unparteiischen :(

Soviel zum ersten Spieltag, ich melde mich wieder zu Wort bei den Spielen unserer deutschen Elf :)

Sport frei & viele Grüße von Cosima :)

Quelle: von VectorOpenStock (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Quelle: von VectorOpenStock (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post