Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Cosimas Lounge

Cosimas Lounge

Mein fabelhaftes Allerlei

JAAAAAAA, WIR SIND WELTMEISTER!!!!!

Liebe Fußballfreunde,

JAAAAA, ES IST TATSÄCHLICH WAHR: nach 24 Jahren darf die deutsche Nationalmannschaft den WM-Pokal in den Himmel recken und sich den hochverdienten vierten Stern aus Trikot meißeln lassen!!!! :)

Was war das für ein Nervenkrieg von Rio, der Deutschland zittern ließ bis abends spät :O

Doch auch wenn Jubel und Euphorie groß sind, möchte ich natürlich noch auf das kleine Finale vom Samstag eingehen, bevor ich endgültig ausflippe ;) :D

Im sogenannten "kleinen Finale", dem Spiel um Platz drei, trat am Samstag das Gastgeberland Brasilien gegen die orangefarbene Plage Holland an :(

Vorher natürlich wieder übles Ochsengedröhn vom Trainer Größenwahn, der am liebsten das Spiel um den dritten Platz abschaffen will :( Dafür, dass dieses Semifinale ja eh für Holland unter der so hoch eingeschätzten Würde lag, zeigten sie jedoch auch hier wieder nur das, was sie wirklich können: Schwalben, asoziales Benehmen und null Sportsgeist :( Wenn ihnen nämlich dieses Spiel wirklich so am Allerwertesten vorbeigegangen wäre, hätte ich es, wie schon in der letzten Fußball-Kolumne erwähnt, enorm begrüßt, wenn Holland nur ein einziges Mal in ihren arroganten Köpfen einen winzigen Funken Anstand hervorgebuddelt und Brasilien wenigstens den dritten Platz im eigenen Land zugestanden hätte :(

Die Realität sah jedoch leider ganz anders aus :( Unterstützt von Seh-nix-Schiri Haimoudi (Algerien) kommt für Brasilien die erste Klatsche schon nach 3 Minuten: Silva, der wieder mitspielt, reißt todesmutig Robben nieder, was zwar eigentlich Rote Karte und Freistoß gewesen wäre - doch in Haimoudis Welt gibt es Gelb und Elfmeter, den Van Persie selbstherrlich verwandelt und zum 0:1 versenkt :(

Vorentscheidung schon in der 17. Spielminute: de Guzman, der im Abseits steht und auf Luiz flankt, der nicht richtig klärt, schenken Hollands Blind die Gelegenheit aus elf Metern Entfernung den Ball im Tor einzunetzen - 0:2 für das Wohnwagenland :(

Brasilien weint wieder - auch der anwesende Neymar, der nach seinem Wirbelbruch die Mannschaft von der Spielerbank aus seelisch und moralisch unterstützen sollte, kann das erneute Debakel der Selecao nicht verhindern :(

Auch nach der Halbzeit wieder ein Glanzauftritt des sehbehinderten Referees: in der 69. Minute tritt Blind im Strafraum auf Oscars Fuß - klarer Elfer für Brasilien? DENKSTE?! Haimoudi zeigt zwar Gelb - jedoch für Oscar! :O

Zehn Minuten später verlassen bereits viele Brasilien-Fans das Stadion - doch auch ohne sie kommt es zur erneuten WM-Pleite im eigenen Rekordfußball-Land :(

Todesstoß dann in der Nachspielzeit - noch kurz vor Schluß wird Janmaat eingewechselt, der nach Flanke auf Wijnaldum zum Endstand von 0:3. trifft :(

Alles in allem wieder eine fantastische Hassvorlage für jeden normalen Fußballfan, der Ehre und Anstand im Leibe hat, doch auch der Weggang von Trainer Arrogant, der neuer Chefgrößenwahnsinniger von Manchester United wird, wird kaum etwas an der Spielart dieses Teams ändern :( Luiz Felipe Scolari, Trainer der unglücklichen Selecao hat seinen Rücktritt eingereicht, wie heute bekannt wurde und der Verband hat akzeptiert :( Sein Vertrag hätte jedoch nach der WM sowieso geendet.

Doch kommen wir nun zu weitaus saubererem Fußball - und Achtung, ich werde versuchen, kaum ein Klischee oder einen Kalauer wegzulassen ;) :D

Ich denke, es war jedem von uns klar, dass dieses Endspiel in Rio gegen die Albiceleste kein Spaziergang wird - und vermutlich auch nicht der gleiche Torregen herrunterprasselt wie beim Halbfinale gegen Brasilien ;)

Und so ist es dann auch - die beiden Mannschaften schenken sich absolut NICHTS! Für uns vielleicht ein Handicap: Khedira fällt beim Aufwärmen plötzlich mit Wadenproblemen aus :O Ersatz für ihn ist Christoph Kramer, der jedoch nach 32 Minuten durch einen Bodycheck mit Garay zunächst benommen am Boden liegt und dann mit Verdacht auf Gehirnerschütterung gegen Geheimwaffe Schürrle ausgewechselt werden muss :(

Schrecksekunde jedoch schon in Spielminute 30: Higuain kommt zum Abschuß und versenkt unhaltbar für Neuer :O Doch schon zeigt Kapitän Lahm das Abseits an, welches dem Neapel-Stürmer entgangen war und Schiri Rizzoli sieht das genauso - es bleibt beim Stand von 0:0, puh :O :)

Doch auch die DFB-Elf ist torgefährlich, kommt immer wieder günstig in Ballbesitz, aber es fehlt entweder immer an ein paar wenigen Zentimetern oder Keeper Romero passt zu gut auf :(

Störung in der 83. Spielminute: aus bisher noch völlig ungeklärten Umständen, gelangt wieder einmal, wie beim Spiel USA : Belgien, ein Flitzer auf den grünen Rasen :( Es ist erstaunlich, wie bei dem Aufgebot an Sicherheitsleuten so etwas passieren kann - doch die Szenen fallen der internen offiziellen Regie-Zensur zum Opfer, aber inoffiziell tippe ich eher auf eine FIFA-Anweisung für derartige Fälle, denn auch beim USA-Spiel sah man vom eigentlichen Flitzer nichts :( Im Fall dieses Finalspiels hat der Flitzer, YouTube-Star Vitaly Zdorovetskiy, die Aktion sogar vorher angekündigt; umso unverständlicher, dass es ihm ermöglicht wurde, das Spiel zu stören, zu unterbrechen und sogar zu versuchen, Benedikt Höwedes einen Kuss zu geben :O

Sowohl zur Halbzeit, als auch nach der regulären Spieldauer + Nachspielzeit lautet der Stand 0:0 in diesem eisenharten Finale der Fußball-WM in Brasilien 2014 - und was sagt uns das? Genau! Es geht in die Verlängerung! :O

Allerdings bringen die ersten 15 Minuten keine Veränderung und es werden Erinnerungen wach, wie schön es doch beim Endspiel mit gleicher Beteiligung 1990 war, als die Erlösung in der regulären Spielzeit in Minute 85 fiel :(

Doch Jogis Jungs kämpfen verbissen weiter - besonders einer sucht immer wieder die Zweikämpfe, wirft sich mit voller Wucht in jeden Fight: Bastian Schweinsteiger :) Er ist vom belächelten "Chefchen" (Sport-Bild) zur Lichtgestalt gereift während dieses kräftezehrenden Turniers :) Nach zwei Operationen, die ihn viel Trainingsverlust gekostet haben und auch den Stammplatz von Anfang an in der Startelf. Erst seit dem letzten Vorrundenspiel war er in die Startelf gekommen, um zu bleiben :)

Diesen Platz jedoch hat er gestern Abend mit viel Schmerzen und Blut bezahlt :( Kaum einer der deutschen Elf wurde so oft, ungestraft vom teilweise blinden Schiri Rizzoli wohlgemerkt, gefoult wie "Schweini" :( Besonders in der Nachspielzeit kommt es knüppelhart: Biglia und Mascherano holzen ihn ungehindert nieder - Gelbe Karte? Fehlanzeige! :O :( Und kurz vorm erlösenden Tor bekommt er auch noch einen derben Faustschlag ab im Kopfballduelle mit Aguero :( Er wird von Krämpfen geplagt, blutet stark aus der bei diesem Duell zugezogenen Wunde unter dem rechten Auge - Rote Karte? Wieder Fehlanzeige bei Schiri Blindschleiche! :O :( Doch er lässt sich zusammenflicken und spielt einfach weiter - nichts gegen unseren Erlöser Götze, doch "Man of the Match" ist für mich eindeutig "Schweini" :)

Aber kommen wir zum alles entscheidenden Moment :) Es ist die 113. Spielminute als das schier Unglaubliche passiert - Schürrle knallt eine Flanke in den Strafraum, wo Götze den Ball mit der Brust annimmt und mit links im Tor versenkt! JAAAAAAAAAAAAAAAAAA, NUR NOCH WENIGE MINUTEN BIS ZUM WELTMEISTERTITEL NUMMER 4!!!!!!

Super-Mario stürzt uns schon in vorsichtigen Freudentaumel, sogar in meiner Straße zünden die ersten Böller, die wohlweislich vom Silvesterkontingent abgespart wurden für den heutigen Tag :) Doch es werden die längsten 7 Minuten meines Lebens, als ich rastlos und Daumen drückend vor dem Fernseher auf und ab tigere :O

Dieses Zeitempfinden geht zum Teil jedoch auch auf Referee Rizzoli zurück, der während der Nachspielzeit offenbar seine Uhr verschenkt oder verloren hat :( Man wird den Eindruck nicht los, dass der "Unparteiische" alles unternimmt, um Argentinien zum Ausgleichstreffer zu prügeln, denn die Nachspielzeit von zwei Minuten nimmt und nimmt kein Ende :( Messi darf noch in Seelenruhe einen unnötigen Freistoß schießen, der jedoch sauber über das Tor fliegt, ohne unseren Torhelden Neuer anzustrengen :)

Nach diesen scheinbar endlosen Minuten ertönt endlich der erlösende Schlusspfiff - und es ist kein Traum mehr: WIR SIND WELTMEISTER!!!!!!!!

Es ist mir in diesem Moment echt scheißegal, was die Nachbarn denken, aber ich schreie mir die Seele aus dem Leib für diese überragende Leistung unserer Nationalmannschaft während des gesamten Turniers, das im verdienten Sieg gemündet ist :) Draußen immer mehr Böller, hupende Autos und jubelnde Menschen - und an Schlaf ist nicht zu denken :D

Irgendwann hab ich dann doch noch meine knapp 3 Stunden Schlaf bekommen, was ich im heutigen Tagesverlauf büßen werde, aber man wird ja auch nicht jeden Sonntag Weltmeister!!!!! ;) Nach 24 langen, oft leidvollen Jahren lässt sich ein deutsches Team im Maracanã-Stadion und in allen deutschen Großstädten feiern - DANKE, JUNGS!!!

"Man of the Match" wird Super-Mario, bester WM-Torwart wird erwartungsgemäß unser Super-Neuer - Ehrungen, die hochverdient und nachvollziehbar sind :) Im Gegensatz zum Gewinn des "Goldenen Balls", der Auszeichnung für den besten Spieler des Turniers, der an den, meiner Meinung nach immer noch und nun erst recht, völlig überschätzten Messi ging :( Viel geleistet hat er nicht bei dieser WM, schon gar nichts "Überragendes", wie es die TSG behauptet :( Zu keiner Zeit hatte ich bei ihm den Eindruck, dass er seine Mannschaft so für den Titelkampf heißmachen konnte wie zum Beispiel ein Neymar, ein Müller oder auch ein Maradona in seinen besten Zeiten :(

Außerdem zeigte sich Messi als schlechter Verlierer - mit versteinerter Miene stand er nach dem Abpfiff auf dem Feld, mit versteinerter Miene nahm er die Ehrung entgegen und mit sturem Blick nach unten stieg er die Treppen zur Ehrung hinauf und hinunter - ungeachtet vieler Hände, die sich ihm entgegenstreckten und ihm dennoch zu seiner "Leistung" gratulieren wollten :( Ein Verhalten, was einem Mitglied von einer Mannschaft wie der Fußballnation Argentinien absolut unwürdig ist :(

Zum Glück machten unsere Jungs es besser und klatschten viele der Hände ab, die auf ihrem Weg zur Siegerehrung durch die Ketten der Sicherheitskräfte durchgestreckt wurden :) Wie eine Musterschülertruppe auf Klassenfahrt stellen sie sich zum Mannschaftsfoto auf und lassen den Pokal eine Runde drehen - und wer bei diesem Anblick kein Tränchen verdrückt, hat nur schlichtes Wasser in den Adern ;) :)

Meine Lieben, da dies leider die letzte Fußball-Kolumne zur diesjährigen WM ist, möchte ich mich an dieser Stelle mal ganz herzlich bedanken :)

In erster Linie bei meiner Mom, die tapfer und todesmutig vier Wochen lang meine Fußballmacke ertragen hat, und die mich die meiste Zeit neben dem Fußball nur am PC gesehen hat, wenn ich mit einer neuen Nachberichtskolumne beschäftigt war ;) LOVE YOU, MOM <3

Des Weiteren bei BILD.de für die Informationen zu den Spielen, die ich als werktätiger Mensch, der frühmorgens wieder fit für die Arbeit sein muss, nicht live vorm Fernseher verfolgen konnte und die ich euch darum nicht vorenthalten musste :)

Und natürlich bedanke ich mich von ganzem Herzen bei den Lesern meiner Kolumne, die mir immer wieder neue Kraft gegeben haben, um weiterzuschreiben :)

Spätestens in zwei Jahren werde ich für euch wieder von der Europameisterschaft berichten, doch ich schätze, dass ich bestimmt schon eher rückfällig werde, denn wozu gibt es denn Champions League ;) :D

Ich bedanke mich nochmals ganz herzlich für eure geschätzte Aufmerksamkeit :) Feiert noch so wie ich ein bißchen den 4. Weltmeistertitel, den unsere Jungs und Jogi für Deutschland geholt haben :)

Sport frei wünscht Cosima :)

PS: Zur Feier des Tages ein paar Klassiker für eure WM-Party ;) Queen's unsterbliches "We are the champions", der deutsche WM-Song schlechthin "Auf uns" von Andreas Bourani und eine Instrumental-Version von "Don't cry for me, Argentina" - ein bißchen Stichelei muss schon sein, Freunde ;)

Bildquelle: www.bild.de

Bildquelle: www.bild.de

Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=hSTivVclQQ0

Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=k9EYjn5f_nE

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=Q-0iIg3Hqrg

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post