Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Cosimas Lounge

Cosimas Lounge

Mein fabelhaftes Allerlei

Cosimas Buch der Woche - "Fifty Shades of Grey"

Hallo liebe Leseratten,

vielleicht habt ihr es schon geahnt, befürchtet oder vermutet - früher oder später komme auch ich nicht an dem wohl meist diskutiertesten Buch der letzten Jahre vorbei ;)

"Fifty Shades of Grey" (im Deutschen "Shades of Grey - Geheimes Verlangen") ist der erste Teil der weltberühmten Roman-Trilogie von E. L. James, die zwischen 2011 und 2012 entstanden ist.

Anastasia Steele, eine unerfahrene, 21-jährige Literaturstudentin, interviewt als Ersatz für ihre erkrankte Freundin Kate den 27-jährigen Christian Grey, CEO und Millardär. Von Anfang an besteht eine zunächst unterschwellige Anziehung zwischen den beiden, die sich im weiteren Verlauf vertieft. Doch Christian ist kein Mann wie alle anderen - durch schwere Traumata seiner Kindheit fühlt er seinen Selbstwert nur, wenn er Frauen dominieren und ihnen Schmerzen zufügen kann. Anastasia unterschreibt zunächst die Verschwiegenheitserklärung und den Vertrag über die sexuellen Praktiken, die zum Einsatz kommen, in der Hoffnung, Christian näher zu kommen und ihn mit ihrer Liebe zu kurieren von den Dämonen seiner Vergangenheit. Eine Weile kann Anastasia mit den Launen und sadistischen Praktiken von Christian leben - doch eines Tages überschreitet er auch ihre absolute Schmerzgrenze...

E. L. James (Pseudonym für Erika Leonard), geboren am 7. März 1963, Mutter von 2 Söhnen und ehemals Produktionsleiterin bei einer TV-Firma, lebt den Traum jeden Schriftstellers - in einem kleinen Independent-Verlag veröffentlicht und durch Mundpropaganda zum Bestseller-Autor aufgestiegen :)

Dabei fing alles ganz anders an ;) Ursprünglich hieß die Geschichte "The Master of the Universe", geschrieben 2009 und war - eine Fanfiction! Und nicht irgendeine, sondern eine "Twilight"-FF mit Edward Cullen und Bella Swan in den Hauptrollen ;) Nach kritischen Stimmen über die dargestellten, Bondage- und SM-Praktiken entwarf sie die Fortsetzungsromane und löschte die Ursprungsgeschichte auf ihrer Webseite FiftyShades.com, nachdem sie die Namen der Protagonisten in Anastasia Steele und Christian Grey geändert hatte.

2011 erschien dann nach der überarbeiteten Version als E-Book die Taschenbuchausgabe unter dem Titel "Fifty Shades of Grey" beim kleinen Indie-Verlag The Writer's Coffee Shop in Australien. Da dort kein Millionenbudget an Marketing ausgegeben wurde, stützte sich der Erfolg auf Mundpropaganda und Besprechungen in Literaturblogs.

In den USA erschien FSOG am 3. April 2012 im Knopf-Verlag und 14 Tage später folgten die beiden Fortsetzungen. Die Nachfrage war so riesig, dass der Verlag wöchentlich knapp 1 Million (!!!) Exemplare der Trilogie nachdrucken ließ, um - Achtung, Wortspiel! ;) - seine Leser zu befriedigen. Über 10 Millionen Bücher der dreiteiligen Romanreihe wurden bis Ende Mai 2012 allein in den USA verkauft; im Juli 2012 waren es bereits über doppelt so viele.

Die Rechte für die Übersetzungen verkauften sich in zahlreiche Länder. In Deutschland erschien der erste Teil unter dem Titel "Shades of Grey - Geheimes Verlangen" am 9. Juli 2012 im Goldmann Verlag.

Universal Pictures und Focus Features sicherten sich die Filmrechte an der Bestseller-Trilogie, und so kam 2015 "Fifty Shades of Grey" in die Kinos.

Ich hatte den Roman schon eine ganze Weile im Schrank stehen, weil ich mitreden wollte, wenn eine Hälfte Leute auf den Roman schimpften und die andere Hälfte ihn in den höchsten Tönen lobte. Doch lange Zeit standen mir mein Mißtrauen gegenüber mit großem Hype promoteten Sachen sowie meine Arbeit an eigenen Romanen im Weg ;) Es brauchte ein warmes Wochenende und endlich Zeit und Muße, sich mit diesem Werk auseinanderzusetzen - Ergebnis: in 1 Tag und 6 Stunden hatte ich den doch recht beachtlichen Wälzer verschlungen ;)

Diese Tatsache allein spricht schon dafür, dass die Autorin nicht so viel falsch gemacht haben kann, wie ihr die meist negativen Kritiken einzureden versuchen. Ich werde nie den Blick meiner Mom vergessen, an dem Nachmittag, als ich mich mit dem Buch auf den Balkon setzte und durch die ersten Kapitel hindurch immer wieder ins Kichern geriet ;) Kopfschüttelnd höre ich sie immer noch murmeln: "Na, wohl eher Comedy als Sexbuch!" :D

Es beginnt auch eher "normal" und steigert sich langsam, wobei ich sagen muss, dass ich die Sexszenen schlimmer befürchtet hatte, nach allem, was ich gehört hatte ;) Meiner Meinung nach gelingt es E. L. James, eine wundervolle, streckenweise fast kitschige Liebesgeschichte zu kreieren - mit Beziehungsproblemen, die auch in jeder "normalen" Partnerschaft auftreten können: Eifersucht, Kontrollsucht, Besitzdenken, Stimmungsschwankungen und Verlustangst. Ab der zweiten, dritten Sexszene werden selbige eher zu einem Nebengeräusch, im Vordergrund steht jederzeit die manchmal etwas selbstzerstörerische Liebe von Ana und Christian :)

Den Film, der teilweise noch katastrophalere Kritiken abbekommen hat als das Buch, habe ich mir indes noch nicht angesehen, weil ich mir die Liebe zu diesem Roman nicht zerstören will ;) Aber früher oder später werde ich vermutlich auch diesen Punkt auf meiner To-Do-Liste abhaken, also haltet die Augen offen in meiner Rubrik "Cosimas Lieblingsfilm der Woche" ;)

An dieser Stelle werde ich euch demnächst ebenfalls die Fortsetzungen vorstellen, die ich mir übrigens im englischen Original zu Gemüte geführt habe :) Bleibt also neugierig :)

Wer übrigens nicht selbst lesen will, sondern vorgelesen bekommen möchte, dem kann ich wärmstens die Doppel-MP3-CD als Audiobook empfehlen :)

Quellen: https://de.wikipedia.org/wiki/Shades_of_Grey und https://de.wikipedia.org/wiki/E._L._James

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post

50 Shades Darker 12/15/2016 12:51

I have enjoyed this blog, your Living With Less blog and now I'm sure I'll enjoy your new blog. Thanks for sharing with us!

Cosimas Lounge 12/15/2016 13:07

You're very welcome :) Merry Christmas & Happy Holidays :)