Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Cosimas Lounge

Cosimas Lounge

Mein fabelhaftes Allerlei

Cosimas Lieblingsfilm der Woche - "Twilight New Moon - Bis(s) zur Mittagsstunde"

Hallo liebe Filmfans,

kommen wir heute zum 2. Teil der Weltbestseller-Verfilmung: "Twilight New Moon - Bis(s) zur Mittagsstunde" :)

Ich persönlich betrachte diesen Film immer mit etwas gemischten Gefühlen, weil er Positives und Negatives für mich enthält ;) Positiv ist, dass Taylor Lautner als Jacob Black endlich seine Wallemähne ablegt, die ihn doch etwas feminin erscheinen ließ und dafür seinen perfekten Muskelbody in bestmöglicher Weise präsentiert :) Zum Negativen - und somit auch zur angedrohten Erklärung,warum ich definitiv Team Jacob bin ;) - kommen wir gleich ;)

Bella wird rüstige 18 und hat Angst vor dem Älterwerden, denn als Mensch ist sie dem normalen Alterungsprozess unterworfen, Edward ist jedoch ewige 17. Trotz der Tatsache, dass sie ihren Geburtstag nicht großartig feiern will, schmeißt die flippige Alice Cullen eine Party für Bella im Haus ihrer Familie. Dort erfährt Bella auch zum ersten Mal von den Volturi, der mächtigsten Vampirfamilie in Edwards Welt. Nur sie können einen Vampir, der sterben möchte, töten.

Im Verlauf der Feier und des Geschenkeauspackens jedoch verletzt sich Bella am Papier und wird beinahe von Jasper angegriffen, was Edward und die anderen Cullens in letzter Sekunde verhindern können. Nach diesem Desaster wird Edward klar, dass er Bella verlassen muss, um sie nicht weiter in Gefahr zu bringen. Mit harten Worten trennt er sich von ihr kurz darauf und lässt eine zutiefst deprimierte Bella zurück.

Als es ihrem Vater Charlie zu bunt wird und er Bella zurück zu ihrer Mutter schicken will, sucht sie schließlich wieder Kontakt zu ihren Schulfreunden, um ihn zu beruhigen und in Forks bleiben zu können. Nach einem Kinoabend in Port Angeles mit Jessica glaubt Bella die Typen zu sehen, die sie im ersten Teil bedrängt haben. Als sie sich ihnen nähert, taucht plötzlich eine Vision von Edward vor ihr auf, der sie davor warnt, sich in Gefahr zu begeben. Doch Bella erkennt, dass sie dadurch wieder Edward um sich haben kann, auch wenn es nur in geisterhaften Erscheinungen ist.

Daraufhin kauft sie zwei schrottige Motorräder und geht damit zu Jacob, der sie mit ihr zusammen wieder in Gang bringen soll. Die gemeinsame Zeit mit ihm tut Bella gut, doch sie merkt auch, dass Jacob gerne mehr als Freundschaft möchte. Nach einem gemeinsamen Kinobesuch mit Jacob und Schulfreund Mike, der etwas eskaliert, bricht Jacob den Kontakt zu Bella ab. Als sie ihn kurzerhand besucht, bemerkt sie Veränderungen an ihm: er hat sich die Haare kurz geschnitten, trägt ein Tattoo am Oberarm und gehört plötzlich zum Umfeld von Sam Uley, einem älteren Jungen, der ebenfalls im Indianerreservat lebt, und den er kurz zuvor nicht wirklich mochte.

Wieder enttäuscht und verletzt begibt sich Bella auf einen Spaziergang durch die Wälder von Forks, wo sie von Laurent überrascht wird. Edwards Erscheinung fordert sie auf, ihn anzulügen, doch Laurent will Bella einen Gefallen tun, indem er sie tötet, weil Victoria auf Rache sinnt für den Mord an ihrem Freund James. Doch bevor er zubeißen kann, bricht ein Rudel riesiger Wölfe aus dem Dickicht hervor, welches ihn verfolgt und tötet.

Geschockt von dem Wolfsrudel rennt Bella nach Hause, wo sich ihr Vater und Harry Clearwater, ein alter Quileute, auf die Jagd begeben. Harry, der um das Wolfsgeheimnis weiß, versucht die Spuren zu verwischen und wird dabei von Victoria angegriffen. Er erleidet einen Herzinfarkt und stirbt.

Kurz darauf ist - Achtung, O-Ton! ;) - "der Wolf aus dem Sack", denn auch Jacob gehört zum Wolfsrudel und zeigt dies Bella, als diese nach einem Streit mit Sams Jungs von ihm gerettet wird. Sie erzählt schließlich von Laurent und Victoria. Sam und seine Jungs versprechen, sich auf die Suche nach ihr zu begeben und sie zur Strecke zu bringen, genau wie Laurent.

Da Bella wieder eine Vision von Edward sehen will, beschließt sie von einer Klippe ins Wasser zu springen. Doch eine Welle schleudert sie zurück an die Felsen und sie droht bewusstlos zu ertrinken. In letzter Sekunde wird sie von Jacob gerettet und erfährt von Harry Clearwaters Tod. Als Bella von Jacob nach Hause gebracht wird, sieht sie das Autos der Cullens vor der Tür. Jacobs Warnung, es könnte eine Falle sein, ignoriert sie und trifft im Inneren des Hauses auf Alice, die sie entgeistert anstarrt. Alice hat die Fähigkeit, Visionen von zukünftigen Dingen zu haben, die jedoch sehr subjektiv sind, das heißt, sich ändern können, wenn sich eine Person umentscheidet. Allerdings hatte sie eine Vision, das Bella beim Sprung von den Klippen gestorben sei und kam nach Forks zurück, um ihren Vater Charlie zu trösten.

Jacob, der entgegen seiner Aussage, dass er Bella nicht beschützen kann, solange ein Blutsauger in der Nähe ist wegen des Vertrags zwischen Werwölfen und Vampiren, trotzdem eintritt, um nach ihr zu sehen, wird von Alice feindselig begrüßt. Sie gibt ihm die Schuld, dass sie die Vision nicht bis zu Bellas Rettung sehen konnte. Sie hat Rosalie von ihrer Vision erzählt, es jedoch vor Edward geheim gehalten. Bella will mit Jacob unter vier Augen reden, doch in das Gespräch platzt ein Anruf von Edward, den Jacob entgegen nimmt und missverständlich beantwortet. Daraufhin stürzt Alice ins Zimmer mit der Nachricht, dass Edward von Rosalie über die Vision von Alice betreffend Bellas Tod erfahren hat und durch Jacobs zweideutige Bemerkung nun meint, dass Bella gestorben sei und er nun wiederum selbst sterben möchte.

Alice sieht, dass Edward die Volturi um den Tod bitten will, woraufhin Bella sich sofort mit ihr auf den Weg nach Volterra begibt, weil sie nicht will, dass er sich aus Schuldgefühlen heraus umbringt. Unterwegs hat Alice eine weitere Vision - die Volturi erteilen Edward eine Absage, und darum will er sie provozieren und sich den Menschen im Sonnenlicht zeigen. In allerletzter Sekunde kann Bella ihn retten und überzeugen, dass sie noch am Leben ist. Doch die Volturi nehmen sie dennoch mit zu ihrem Anführer Aro, der überrascht feststellt, dass Bella gegen deren übernatürliche Fähigkeiten immun ist. Doch sie weiß zuviel von den Vampiren und darum fordern die Volturi ihren Tod oder ihre Verwandlung. Alice kann Aro mithilfe einer Vision davon überzeugen, dass sie Bella verwandeln wird.

Als sie wieder in Forks ankommen und Edward wieder ausweichend auf Bellas Wunsch nach Verwandlung reagiert, geht sie zu den Cullens und lässt sie abstimmen, ob sie ein Vampir werden soll. Überstimmt von seiner Familie knüpft Edward jedoch eine wichtige Bedingung an Bellas Verwandlung...

Kommen wir damit zum für mich Negativen ;) In der Szene, als Edward sein Hemd auszieht und sich den Menschen von Voltera im Sonnenlicht zeigen will, bekomme ich jedes Mal Gänsehaut - jedoch nicht vor Begeisterung, sondern vor Grusel! ;) Besonders im direkten Vergleich mit dem in diesem Teil häufig präsentiertem freien Oberkörper von sexy Wolf Taylor Lautner verliert der gute Robert Pattinson leider auf ganzer Linie ;) Allerdings begibt er sich damit in den sehr kleinen Kreis von Männern auf dieser Welt, die ich inständig darum bitte, die Kleidung NICHT abzulegen :D ;)

Wenn ihr übrigens Volterra besuchen wollt, müsst ihr ins italienische Montepulciano in der Toskana. Mehr erfahrt ihr hier und bei Wikipedia :)

Wie immer gibt es bei mir nicht nur etwas zu Lesen, sondern auch etwas zu Hören und zu Sehen :) In der Videosektion gibt es wie gehabt den Trailer zum Film sowie 2 Videos mit Musik aus dem Soundtrack zu "New Moon" :)

Der Song von Thom Yorke ist mein persönlicher Favorit dieses Films :) Er ist zu hören, als sich Charlie und Harry auf einer weiteren Jagd nach den Wölfen im Wald befinden und Harry nach Victorias Angriff stirbt :(

Lykke Li werden die meisten von euch von ihrem Kracher-Hit "I follow rivers" kennen, doch bereits auf dem 2009-er Soundtrack von "New Moon" ist sie zu hören mit "Possibility" :) Eigentlich mag ich den Song nicht so sehr, doch ich verbinde damit eine, wie ich zumindest finde, hervorragende Kameraarbeit in diesem Film. Er ist zu hören, nachdem sich Edward von Bella getrennt hat und sie in ihrem Zimmer sitzt, während draußen die Monate vorüberziehen. Dabei filmt die Kamera immer um Kristen Stewart herum und wechselt im Fenster die Monate Oktober, November und Dezember. Es ist schwierig, die großartige Kamerafahrt zu beschreiben, daher seht ihr euch den Film am besten selbst an, um mir entweder zuzustimmen, oder auch zu widersprechen ;)

Und nun wünsche ich euch wie immer gute Unterhaltung :)

Viele werwölfige Grüße von Cosima )

Quelle: unter Verwendung von https://de.wikipedia.org/wiki/New_Moon_%E2%80%93_Biss_zur_Mittagsstunde

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post