Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Cosimas Lounge

Cosimas Lounge

Mein fabelhaftes Allerlei

Welttag des Tanzes 2016

Meine lieben tanzwütigen Leser,

egal, ob Zappelfox oder klassischer Walzer euer präferierter Tanzstil ist - am heutigen 29. April feiern wir auf der ganzen Welt, also quasi von Castrop-Rauxel bis Waikiki, den Welttag des Tanzes :)

Initiiert wurde der Welttanztag, der auch Internationaler Tag des Tanzes oder nur Tag des Tanzes genannt wird, im Jahr 1983. Das Internationale Komitee des Tanzes des Internationalen Theater Institutes (ITI-UNESCO) rief ihn aus und legte als Datum den Geburtstag von Jean-Georges Noverre fest, der als Schöpfer des modernen Balletts gilt. An diesem Tag sollen Barrieren abgebaut und Menschen mit der universellen Sprache des Tanzes zusammengebracht werden.

Gefeiert wird der Welttag des Tanzes mit verschiedenen Veranstaltungen, Festen, Aufführungen und anderen Aktionen. Viele Vereine, Tanzschulen, Gruppen und Studios zeigen dabei interessierten Zuschauern ihr Können und animieren zum Nach- und Mitmachen. Dabei ist für jeden Geschmack etwas dabei, denn vom klassischen Ballett über den leidenschaftlichen Tango bis hin zum waghalsigen Breakdance ist alles vertreten. Zudem gibt es jedes Jahr eine neue Botschaft, die im jährlichen Wechsel von jeweils einem anderen Künstler verfasst wird und an diesem Tag weltweit verbreitet werden soll.

Als Tanzen oder Tanz werden die meist rhythmischen Körperbewegungen und Bewegungsabläufe bezeichnet, die zur Musik oder ähnlichen rhythmischen Klängen aufgeführt werden. Dabei kann es sich beim Tanzen um ein Ritual oder Brauchtum handeln. Tanzen wird auch als Form der Therapie eingesetzt oder um bestimmten Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Neben den vielen Funktionen, die das Tanzen in der Gesellschaft einnimmt, kann es jedoch auch einfach dem Selbstzweck oder Zeitvertreib dienen.

Im sportlichen Bereich fördert das Tanzen den Muskelaufbau sowie die Motorik und die Koordination. In Turnieren kann die Überlegenheit des eigenen Könnens gegenüber den Mitbewerbern bewiesen werden. Wird Tanzen als Kunstform angesehen, liegt das Darstellen von Gefühlen und Handlungen im Vordergrund, die zusammen mit der Musik die Eleganz und Ausdruckskraft des menschlichen Körpers veranschaulichen. Durch das Tanzen als Therapieform lassen sich pädagogische Lern-, Erziehungs- und andere Therapieziele erreichen. Es gibt als ausreichend Gründe den Welttag des Tanzes zu feiern!

Und da es sich heute förmlich aufdrängt, ganz nebenbei noch ein TV-Tipp für all jene unter euch, die lieber anderen Leuten beim Tanzen zusehen ;) Um 20.15 Uhr auf RTL heißt es nämlich wieder "Let's Dance!" mit den verbliebenen Tanzpaaren der diesjährigen Staffel sowie dem fantastischen Juroren-Triple unter Leitung von EL LLAMBI ;)

Ob aktiv oder passiv tanzen, ich wünsche euch in jedem Fall einen wunderschönen Start ins Wochenende!

Quelel: http://www.kleiner-kalender.de/event/welttag-des-tanzes/0260c.html

By HyDPL (Own work) [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons

By HyDPL (Own work) [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post