Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Cosimas Lounge

Cosimas Lounge

Mein fabelhaftes Allerlei

Freitag, der 13. ;)

Hallo zusammen,

na, ist euch heute irgendetwas aufgefallen? Irgendwelche besonderen Vorkommnisse? Hm? Nichts? Gut, dann seid ihr entweder nicht abergläubisch genug, oder gar Glückspilze :D

Nein, Scherz beiseite ;) Der (Aber-)Glaube, dass schreckliche Dinge ausschließlich und in gehäufter Form an einem Freitag, dem 13. passieren, ist wohl bereits durch diverse Unfallstatistiken widerlegt. Aber woher kommt die Angst vor diesem bestimmten Datum?

Zum Ursprung der Angst (die sogar einen wissenschaftlichen Namen hat: Triskaidekaphobie für die Angst vor der Zahl 13 und Paraskavedekatriaphobie für die Angst vor dem expliziten Datum Freitag, der 13.) gibt es mehrere Versionen.

Die vermutlich älteste geht zurück bis ins Jahr 1307. An einem Freitag, dem 13. Oktober wurden alle Mitglieder des Templerordens in Paris, die sogenannten Tempelritter auf Geheiß des französischen Königs Philipp IV. verhaftet. Bereits einige Tage zuvor bekamen alle "Dienststellen" des Landes die versiegelten Umschläge mit den Haftbefehlen zugestellt, die am 13. Oktober zeitgleich geöffnet werden sollten. Durch diese mit akribischer Genauigkeit durchgeführte Aktion kam es schließlich zur Zerschlagung des Templerordens mit der päpstlichen Bulle "Vox in excelso" am 22. März 1312.

Die nächste Erwähnung eines Freitag, des 13. erfolgte 1907 durch Thomas William Lawson, einen US-Amerikaner, der gegen Ende des 19. Jahrhunderts durch Börsenspekulationen zum Multimillionär geworden war und 1907 den Börsenroman "Friday the 13th" schrieb.

Allerdings ist die Behauptung anzuzweifeln, dass der sogenannte "schwarze Freitag" mit diesem Schreckensdatum zusammenhängt. Der amerikanische Börsenkrach von 1929 begann nämlich bereits an einem Donnerstag. Lediglich aufgrund der Zeitverschiebung der Auswirkungen in Europa, wo es zur damaligen Zeit bereits Freitag war, verknüpfte sich dieses Datum mit dem öffentlichen Bewusstsein. Jedoch gab es zweieinhalb Jahre vorher einen deutschen schwarzen Freitag an der Börse in Berlin. Der Börsenkrach am 13. Mai 1927 ließ den Aktienindex des Statistischen Reichamtes innerhalb nur eines Tages um 31,9 % einbrechen.

Ihr seht, das heutige Datum ist ziemlich populär, wenn man bedenkt, dass viele Leute so eine Angst davor haben ;)

Ich muss sagen, dass ich auch vor Freitag, dem 13. einen gewissen Respekt habe, aber keine Angst im herkömmlichen Sinn :) Vielleicht geht es euch auch so, dass ihr schon weitaus mehr Unglück hattet an einem Dienstag, dem 5. oder Donnerstag, dem 9. ;)

Ich wünsche euch nun einen unfallfreien, unglücksfreien Tag sowie einen guten Start ins Wochenende :)

(Unter Verwendung folgender Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Freitag,_der_13.)

Quelle: von Rosana Prada (Flickr: Have a nice Friday 13th!) [CC-BY-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons

Quelle: von Rosana Prada (Flickr: Have a nice Friday 13th!) [CC-BY-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post