Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Cosimas Lounge

Cosimas Lounge

Mein fabelhaftes Allerlei

Dirty-Dancing-Tag 2016

Liebe Leser,

es gibt sogar Feiertage, die mich überraschen können, denn bis vor Kurzem wusste ich definitiv nichts von der Existenz des Dirty-Dancing-Tages am heutigen 21. August :)

Eigentlich muss man zu diesem Kultfilm nichts weiter erklären, da alle normalen Menschen diesen Film kennen und genauso abgöttisch lieben wie ich :) Dieser Tag erinnert an die Premiere von Dirty Dancing, dem Tanzfilm aus dem Jahr 1987. Das Drehbuch stammt von Eleanor Bergstein. Dirty Dancing sollte an die Filmmusicals erinnern, in denen Tanz eine Form der Verführung darstellte.

Der Choreograph Kenny Ortega orientierte sich bei allen Tänzen am Originalstil der frühen Sechziger. Einflüsse stammen von Mambo und kubanischen Rhythmen. In Anlehnung an den Film wird der Ausdruck dirty dancing, wörtlich "schmutziges Tanzen", heute besonders in den USA auf Tanzstile angewandt, die betont sexy und kraftvoll sind.

Ein Tanzfilm ist ein Film mit Tanzeinlagen; im engeren Sinne thematisiert ein Tanzfilm auch das Tanzen an sich. Der Tanzfilm ist ein Genre, das nicht eindeutig definiert werden kann. Seine Anfänge gehen bis auf die Entwicklung des Tonfilms in den 1920er-Jahren zurück. Den Begriff "Tanzfilm" gibt es nur im Deutschen, es gibt in anderen Sprachen keine äquivalente Übersetzung.

Und zum Appetitholen auf das eventuelle heutige Abendprogramm präsentiere ich euch das Highlight des Films :)

Viel Spaß & let's dirty dance :)

Quelle: http://www.kleiner-kalender.de/event/dirty-dancing-tag/59468.html und https://de.wikipedia.org/wiki/Tanzfilm

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post