Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Cosimas Lounge

Cosimas Lounge

Mein fabelhaftes Allerlei

Ohne-Bart-Tag 2016

Liebe Männer,

der heutige Tag betrifft überwiegend euch, denn am 18. Oktober wird weltweit der Ohne-Bart-Tag gefeiert :)

International ist der Tag als No Beard Day bekannt und hat zum Ziel, dass Männer sich von ihren Bärten trennen und den Tag frisch rasiert und mit glatter Haut verbringen. Der Tag soll insbesondere von jenen gefeiert werden, die sich ein Leben ohne Bart kaum vorstellen können. Außerdem kommt er den Partnern zugute, die sich den Bart zum sanfteren Küssen schon immer wegwünschen. Frauen können sich an diesem Tag den Damenbart rasieren. Die gute Nachricht für alle Bartliebhaber: Wer den Tag feiert, muss nicht lange warten und schon grüßen wieder die ersten Stoppeln!

Etwa ab der Pubertät wachsen bei jungen Männern durch Testosteron ausgelöst die Barthaare, die zu den sekundären Geschlechtsmerkmalen zählen. Um den Bart zu entfernen, eignet sich am ehesten die Rasur. Dabei gibt es verschiedene Instrumente zur Enthaarung: Rasiermesser, Rasierhobel und Systemrasierer gehören zu den bekanntesten. Als Vorbereitung zur Rasur sind einige Schritte zu befolgen. Bei der Rasur eines Vollbarts zum Ohne-Bart-Tag sollte der Bart zunächst mit einer Schere gekürzt werden. Heißes Wasser bereitet Haut und Haar anschließend auf die Rasur vor, indem es den Bart einweicht und die Poren öffnet. Die Rasierklingen hingegen sollten mit kaltem Wasser befeuchtet werden, da sie sonst stumpf werden. Rasieröl wird mit der Hand aufgetragen, anschließend Rasiercreme mit einem Pinsel oder Rasierschaum mit der Hand. Beide Schritte sorgen für ein besseres Gleiten der Klingen und weniger Hautirritationen.

Bei der eigentlichen Rasur wird der Rasierer etwa in einem Winkel von 45 Grad gehalten und in kurzen Zügen über den Bart gefahren. Mit der freien Hand wird dabei die Haut glatt gezogen. Nicht nur am Ohne-Bart-Tag, sondern auch an allen anderen Tagen sollte eine Rasur gegen den Strich vermieden werden, damit keine Haare einwachsen. Die Klinge sollte oft ausgespült werden, damit sie nicht verstopft. Nach der Rasur wird das Gesicht mit kaltem Wasser abgewaschen und vorsichtig trocken getupft. Sinnvoll kann nun die Verwendung eines Aftershaves sein. Ein hartnäckiger Irrtum ist übrigens, dass die Haare durch häufige Rasur schneller, dicker oder dunkler nachwachsen. Da Stoppeln abstehen und längere Haare anliegen, entsteht maximal optisch dieser Eindruck.

Wenn ihr euch jedoch nicht ganz von eurer Bartpracht trennen wollt, kommt hier per Video ein Kompromißvorschlag der deutschen Band Die Ärzte ;)

Ich wünsche euch einen haarigen Tag :)

Quelle: http://www.kleiner-kalender.de/event/ohne-bart-tag/0817c.html

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post