Overblog Folge diesem Blog
Edit page Administration Create my blog
Cosimas Lounge

Cosimas Lounge

Mein fabelhaftes Allerlei

Bobby Troup - Dr. Joe Early

Liebe Serienfans,
kommen wir heute zum ruhigen Typ der Rampart-Crew, Dr. Early alias Bobby Troup :)

Bei seinem Geburtsnamen variieren die Quellenangaben zwischen Robert William und Robert Wesley "Bobby" Troup, doch geboren wurde er auf jeden Fall am 18. Oktober 1918 in Harrisburg, Pennsylvania.

Was vielleicht einige von euch überraschen wird, ist die Tatsache, dass Bobby in erster Linie Musiker, Sänger und Songwriter war :) Von ihm stammt einer, wenn nicht gar DER ultimative Jazz-Standard schlechthin: "(Get your kicks on) Route 66" (siehe dazu das in der Videosektion angehängte bewegte Bildmaterial).

Nach seinem Studium mit Abschluss in Wirtschaftswissenschaften an der Universität von Pennsylvania war er zunächst 1941 als Komponist bei Tommy Dorsey engagiert. Im selben Jahr gelang ihm als Songwriter mit dem Song "Daddy" ein regionaler Erfolg. Es existieren unter anderem Aufnahmen von Sammy Kaye & His Orchestra, der damit 8 Wochen die Spitzenposition der Billboard Best Seller Charts belegte (in den Jahrescharts 1941 belegte die Platte den 5. Platz) sowie von Glenn Miller & His Orchestra und Bing Crosby. Im selben Jahr wurde sein Song "Snootie Little Cutie" sogar vom Großmeister Himself aufgenommen - Frank Sinatra und Connie Haines gemeinsam mit dem Tommy Dorsey Orchestra :)

Im Januar 1942 wurde er in den Kriegsdienst einberufen, nachdem er sich bereits 1941 nach seinem College-Abschluss für das US Marine Corps, eingetragen hatte. Während dem Zweiten Weltkrieg befehligte er als erster weißer Offizier eine Einheit, die komplett aus afroamerikanischen Soldaten bestand. Diese Einheit stellte gemeinsam mit Bobby einen Nightclub, ein Basketball-Team, ein Orchester und natürlich eine Jazzband auf die Beine :) In dieser Zeit entstand sein Song "Take Me Away From Jacksonville", der eine Art Hymne wurde für die Marines in Montford Point und das Gebiet um Camp Lejeune. Im Oktober 1944 wurde er zum Captain befördert.

In erster Ehe war Bobby mit Cynthia Hare verheiratet, mit der er 2 Töchter hatte - Cynnie (*1943) und Ronne (*1945). Letztere hatte übrigens auch einige Auftritte bei "Notruf California" (unvergessen die Narzissenzwiebelesserin ;) ) und beide Schwestern starteten Karrieren in der Unterhaltungsbranche.

1946 landete Nat King Cole einen Hit mit Bobbys "(Get Your Kicks On) Route 66“, der sogar von den Rolling Stones (1964) und Chuck Berry (1961) gecovert wurde :) 1987 kombinierten Depeche Mode die Melodie mit ihrer eigenen Komposition "Behind the wheel" und landeten damit einen Radiohit bei KROQ 106.7 FM in Los Angeles. Außerdem tauchte der Song 2006 in den Filmen "Cars" und "Die Chaoscamper" auf :)

Seine eigenen Platten in den 50er und 60er Jahren waren leider nicht sehr erfolgreich, doch 1955 landete er gleich einen zweifachen Hit - er traf seine spätere zweite Ehefrau Julie London, mit der auch vor der Kamera bei "Emergency!" stand und produzierte ihren Millionenseller "Cry me a river" :) 1959 heirateten die beiden und blieben bis zu seinem Tod zusammen.

Mitte der 50er Jahre gehörte er zur dreiköpfigen Besetzung (mit Mel Blanc und Johnny Mercer) der Gameshow "Musical Chairs", ein von Bill Leyden moderiertes Quiz. Dabei wurden die Zuschauer aufgefordert, dem Trio teils verblüffende, teils verwirrende Fragen über Musik zu stellen.

Ebenfalls zu dieser Zeit begann er auch als Schauspieler in Erscheinung zu treten. 1959 spielte er den Musiker Tommy Dorsey in "The Gene Krupa Story" und sich selbst in der kurzlebigen NB-CSerie "Acapulco". Darüber hinaus hatte er Gastauftritte bei "Perry Mason", "Mannix", "Dragnet", "The Hardy Boys" und einen Cameo-Auftritt in Robert Altmans Film "M*A*S*H" von 1970 bevor er 1972 zum Cast von "Emergency!" geholt wurde.

Am 7. Februar 1999 starb Bobby Troup im UCLA Medical Center an einer massiven Herzattacke :( Doch in den Herzen der Fans wird er weiterleben als der ruhige, umgängliche "Dr. Early" :)

(Quellen: http://www.imdb.com/name/nm0873757/bio?ref_=nm_ov_bio_sm und http://de.wikipedia.org/wiki/Bobby_Troup sowie https://en.wikipedia.org/wiki/Bobby_Troup)

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=kLUYf6cekMA

Quelle: http://www.sitcomsonline.com/photopost/showphoto.php/photo/99212

Quelle: http://www.sitcomsonline.com/photopost/showphoto.php/photo/99212

Diese Seite teilen

Repost 0